gain logo 400x180

Global Aid Network (GAiN)

heißt wörtlich übersetzt „weltweites Hilfsnetzwerk“. GAiN ist der Partner für humanitäre Hilfe von Campus für Christus e.V. Seit 1990 hilf GAiN Menschen in Not durch Soforthilfe in Krisensituationen und durch langfristige Projekte. 

GAin arbeitet mit anderen humanitären Hilfswerken, Produktionsfirmen, Privat­personen und den Partnern von Campus für Christus, die es in über 190 Ländern der Welt gibt, zusammen.
Auf diese Weise kann GAiN den Auftrag „Hungrige satt zu machen und den Obdachlosen Kleidung zu geben“ effizient erfüllen.

Wir als Hoffnungskirche unterstützen Wolfhard und Silke Stefanski mit ihren beiden Töchtern. Die Familie wurde von uns als Missionare ausgesandt. Diesen Dienst verrichten sie nicht im Ausland, sondern für die Organisation „GAiN“ in Giessen.

Wolfhard arbeitet hauptamtlich als Sicherheitsbeauftragter von GAiN. Sein Aufgabengebiet umfasst die Betreuung der deutschen Sammelstellen, Gebäudesicherung und -wartung im Rahmen seiner Zuständigkeit für die Liegenschaften.

Die Hoffnungskirche Herten ist eine der Sammelstellen von GAiN.

Ansprechpartner: Ralf Tack
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GAiN Sammelstelle Herten

gain letztes hemdWas wird gebraucht

Gut erhaltene, saubere Kleidung und Schuhe
für Erwachsene und Kinder. Bitte getrennt nach Damen-, Herren-, Kinderkleidung und Schuhen

Alles rund um‘s Kind
gut erhaltenes und vollständiges Spiel- zeug, Sportgeräte und Zubehör, Kinder- wagen, Schulmaterial wie Stifte, Hefte, Zeichenblöcke etc.

Medizinischer Bedarf
Krankenhausbetten, medizinische Geräte (nach Absprache), Einweg- und Verbandsmaterial, Prothesen, Rollstühle, Gehhilfen

Haushalt
funktionierende, gut erhaltene Wasch-und Nähmaschinen, Herde, Staubsauger, Geschirr (transportfertig in Kartons verpackt), Besteck, Fahrräder etc.

Hygieneartikel
Zahnbürsten, Kämme, Seife, Shampoo, Zahnpasta, Waschmittel, Windeln und Inkontinenzartikel

Möbel
stabile Kleinmöbel, nicht abgenutzt, die nicht zerlegt werden: Kommoden, Schränkchen, Stühle, kleine Tische, Einzel- und Doppelstockbetten (zerlegt und zusammengebunden), Kindermöbel

Lebensmittel und weiteres nach Absprache

Wie wird es gebraucht

Die Hilfsgüter bitte nicht in Tüten verpacken, sondern in stabile Kartons (z. B. Bananenkisten) packen, zukleben und beschriften. Da auch der Transport Geld kostet, würde GAiN sich über eine Spende von 5 € pro Paket freuen.

Was damit geschieht

In Gießen befindet sich das zentrales Lager. Von hier aus transportiert GAiN die gesammelten Hilfsgüter mit Lkws oder auch mit Seecontainern z.B. in folgende Länder: Armenien, Lettland, Irak, Rumänien, Uganda, Ukraine. Dort gibt GAiN sie an notleidende Familien und soziale Einrichtungen weiter.
GAiN garantiert, dass die Hilfe die Bedürftigen wirklich erreicht und sinnvoll verteilt wird. Grundsätzlich werden die Hilfsgüter kostenlos an Bedürftige verteilt.
Dort, wo es sinnvoll ist, dürfen Projektpartner bestimmte Waren (vor allem Kleidung) auch zu Minimalpreisen verkaufen, wenn sie mit dem Erlös soziale Projekte unterstützen. Dabei unterliegen sie den Richtlinien und Kontrolle von GAiN. 

Anschrift + Kontakt

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde - Baptisten
Hochstraße 3, 45699 Herten

Telefon: 02366 41 94 94
Email: gemeindebuero@efg-herten.de
Website: www.efg-herten.de

Gemeindebüro

Öffnungszeiten:

mittwochs: 10:30 bis 13:30 Uhr
freitags: 09:00 bis 12:00 Uhr


Der Eingang des Gemeindebüros ist auf der Rückseite des Gemeindehauses zu finden.

Kontaktpersonen

gemeindeleiterin@efg-herten.deImke Guenat
Gemeindeleiterin

Olaf Rudzio
Pastor

weitere Mitarbeiter